Prüfen, rufen, drücken...

Der heutige Mittwoch stand ganz im Zeichen der Reanimation. Dass das jeder nach einer kurzen Erklärung kann, beweiste die Jugendfeuerwehr heute Abend eindrucksvoll.

Den Unterricht zu dem Thema organisierte eine Jugendfeuerwehr-Führungskraft, der zu diesem Thema erst heute in der Schule referiert hatte.

Responsive image

Lesenswert hierzu: Einlebenretten.de

Und es wurde nicht nur "gedrückt", auch die stabile Seitenlage wurde trainiert.

Responsive image

In diversen Szenarien mussten die Kids dann zeigen, was so können. Ob ein bewusstloser Passant im Gang oder die leblose "Übungspuppe" in der Damentoilette. Alle konnten erfolgreich versorgt werden.

Lob an die "Gastdozenten"!